Tour ARMENIEN

vom 30. Juni bis zum 07. Juli 2017
(8 Tage)

EINE RUNDREISE IN DIE ANTIKE DER WELT: DAS LAND DER LEGENDEN UND REICHER GESCHICHTE, MAESTÄTISCHE LANDSCHAFTEN MIT IHREN KHACHKAR (STEINKREUZE), BERGKLÖSTER UND IN DEN FELSEN GEHAUENE KIRCHEN.

 Herunterlade die PDF-Broschüre und das Plakat.

1° Tag - 30. Juni 2017

SÜDTIROL - VENEDIG - YEREVAN

Zusammentreffen der Teilnehmer und Transfer zum Flughafen Venedig Marco Polo. Flug mit Austrian Airlines über Wien nach Yerevan.

2° Tag - 01. Juli 2017

YEREVAN

YEREVANYEREVAN

Ankunft in Yerevan, Transfer zum Hotel und Frühstück. Gegen 11.00 Uhr Abfahrt für eine Stadtbesichtigung und Mittagessen. Am Nachmittag Besuch des Museums der Geschichte und des Völkermords Armeniens. Am Abend Besuch des Obst- und Gemüsemarktes Pak Shuka. Abendessen und übernachtung im Hotel.

3° Tag - 02. Juli 2017

YEREVAN - ECHMIADZIN - HRIPSIME - GAYANE - ZYARNOTS - YEREVAN (46 Km)

EchmiadzinEchmiadzin

Nach dem Frühstück Fahrt nach Echmiadzen. Für die Armener ist dies ein heiliger Ort und offizieller Sitz des Patriarchen und der armenischen Kirche. Besichtigung der Kathedrale. Anshchließend gehen die Besichtiungen mit den Kirchen Hripsime und der Heiligen Gayane sowie die Ruinen der Zvartnost-Kirche weiter. Rückfahrt nach Yerevan zum Mittagessen. Am Nachmittag Besuch des Vernissage-Marktes, der bekannte Flohmarkt. Abendessen und übernachtung im Hotel.

4° Tag - 03. Juli 2017

YEREVAN - KHOR VIRAP - NORAVANK - YEREVAN (240 Km)

NORAVANKNORAVANK

Frühstück im Hotel. Fahrt in die Region Ararat nach Khor Virap zum Kloster und Wallfahrtsort. Dieser Komplex war auch Gefängnis vom Heiligen Gregorius der das Christentum in Armenien eingeführt hat. Mittagessen im Restaurant. Am Nachmittag Weiterfahrt zum Kloster Noravank das im Jahre 1105 gegründet wurde und als architektonisches Meisterwerk gilt. Rückfahrt nach Yerevan, Abendessen und übernachtung im Hotel.

5° Tag - 04. Juli 2017

YEREVAN - AMBERD - ASHTARAK (120 Km)

AmberdAmberd

Nach dem Frühstück Fahrt nach Amberd und Besichtigung der Festung. Das Prinzenschloß wird auch „Festung in den Wolken“ oder „Wolkenfestung“ genannt. Sie liegt auf den Hängen des Aragats auf zirka 2.300 Meereshöhe. Mittagessen in einem Armenenhaus. Anschloeßend Besichtigung des Klosters von Hovhanavank e Fahrt nach Ashtarak wo wir die kleine Kirche Karmravor besichtigen. Rückfahrt nach Yerevan, Abendessen und übernachtung im Hotel.

6° Tag - 05. Juli 2017

YEREVAN - LAGO SEVAN - NORADUZ - GOSHAVANK - FIOLETOVO - YEREVAN (240 Km)

NoraduzNoraduz

Frühstück und Fahrt zum Sevan-See. Er liegt auf zirka 2.000 m Meereshöhe. Besuch des armenischen Friedhofs von Noraduz der wegen seine Steinkreuze bekannt ist. Spaziergang im Zentrum von Dilijan bis zum Kloster Goshavank. Mittagessen im Restuarant und Weiterfahrt zum Dorf Fioletovo das mehrheitlich von einer russischen Minderheit bewohnt ist. Besuch bei einer Familie und gemeinsame Zubereitung von Tee und Verkostung von Gebäck. Rückfahrt nach Yerevan mit Rast am Kloster Sevan (IX. Jahrhundert). Abendessen und übernachtung im Hotel.

7° Tag - 06. Juli 2017

YEREVAN - GARNI - GEGHARD - MATENADARAN (100 Km)

GarniGarni

Nach dem Frühstück Fahrt nach Garni. Dieser archeologische Komplex besteht aus einer Zitadelle und aus einem Tempel aus der hellenistischen Epoche. Mittagessen in einem armenischen Haus. Wir werden bei der Zubereitung des typischen nationalen Brotes „Lavash“ zuschauen oder mithelfen. Dieses Brot wird in Erdöfen gebacken. Weiter geht es in Richtung Nordost zum oberen Flusslaufes des Azat und weiter zum berühmten Kloster Geghard das als Weltkulturerbe der UNESCO gilt. Rückfahrt nach Yerevan und Besuch beim Matenadaran, das Kulturinstitut mit seinen Sammlungen von antiken Manuskripten aus Europa und Asien. Dort wird auch die erste ins armenische übersetzte und reichlich mit Miniaturen verzierte Bibel aufbewahrt. Abendessen und übernachtung im Hotel in Yerevan.

8° Tag - 07. Juli 2017

YEREVAN - VENEDIG - SÜDTIROL

Zu früher Morgenstunde Transfert zum Flughafen von Yerevan und Flug nach Venedig über Wien. Transfer nach Südtirol.

WICHTIGE INFORMATIONEN


DOKUMENTE: ab dem 10. Januar 2013 benötigen die Bürger der EU sowie die Mitglieder der Schengen-Länder kein Visum für Armenien. Die Bürger dieser Staaten dürfen in Armenien ohne Visum für einen Zeitraum von 180 Tagen im Jahr mit einen mindestens 6 Monate gültigen Reisepass verbringen.

KLIMA: bedingt durch die unterschiedlichen geografischen Gegebenheiten herrscht unterschiedliches Lokalklima. In den Tälern und im Gebirgsvorland, dazu zählt auch Yerevan, herrscht trockenes Kontinentalklima. Der heißeste Monat ist der August mit Höchsttemperaturen von 35 bis 40 Grad Celsius. In höheren Lagen ist es angenehmer. Das ganze Jahr über fällt nur wenig Niederschlag.

ZEITUNTERSCHIED: 3 ore in più rispetto all'Italia. Nel periodo estivo la differenza è di 2 ore.

SPRACHE: die Amtssprache ist armenisch und wird von 93 % der Bevölkerung gesprochen. 2 % der Bevölkerung sprechen russisch, 1 % aseri und fast 4 % das kurdische Yezidi. Englisch wird wenig gesprochen, fast die gesamte Bevölkerung spricht fließend russisch.

WÄHRUNG: die armenische Währung ist der Dram. Der Wechselkurs mit dem Euro ist zirka 1 EUR=510 AMD. Kreditkarten aber hauptsächlich Visa wird in der Regel angenommen. Mit Euro oder US-Dollar kann man nicht bezahlen. Diese müssen vor Ort in Dram umgetauscht werden.

STROM: 220 Volt wie in Europa. Die Steckdosen sind sehr unterschiedlich. Ein Adapter ist ratsam.

TELEFON:um von Armenien nach Italien zu telefonieren muß man die 374 wählen und dann 39 un dann erst die örtliche Vorwahl und die Nummer wählen. Zum Beispiel: 374 39 0471 456789.

ESSEN und TRINKEN: Armenien ist vor allem für seine saftigen Früchte und feines Dörrobst berühmt. Doch eine reiche Vielfalt an köstlichen Nationalgerichten schmücken den armenischen Tisch und laden Sie auch herzlich zum Naschen ein: Gegrillte Fleischgerichte, dazu Kartoffeln in allen erdenklichen Arten als Beilage und natürlich erlesene Gewürze und aromatische Kräuter.

PREIS PRO PERSON IM DOPPELZIMMER (min. 35 Teilnehmer) 1.680 €
EINZELZIMMERZUSCHLAG (auf Anfrage) 290 €
OBLIGATORISCHE STORNOVERSICHERUNG pro Person ohne Selbstbehalt (Siehe Versicherungspolizze) 100 €


Obige Preise wurden anhand der derzeitigen Flugtarife und Bodendienste berechnet. Die Agentur behält sich das Recht vor, infolge von Schwankungen der Treibstoffpreise, Gebühren und Taxen für Landung, Besteigen oder Verlassen des Flugzeugs innerhalb der Fristen laut GD 111 die angegebene Teilnahmegebühr zu ändern.

IM PREIS INBEGRIFFEN:
IM PREIS NICHT INBEGRIFFEN:
STORNOBEDINGUNGEN:

 Herunterlade die PDF-Broschüre und das Plakat.